Leben

Leben

Randwärts, immer nach Außen ins Kalte gedreht,
lauschend auf das Innere,
ganz und gar im Raum zerfetzt.
Bin ich da. Wo ich bin. Da.

Himmelwärts bin ich hier in mir innerlich zerzaust und froh zu atmen.
Bin ich hier. Wo ich bin. Hier.

Wann schenkt er mir sein Herz um es zu falten und ungespalten zu verwahren?
Wenn nicht jetzt. Wann denn? Jetzt.

Fallen und Schweben und Geben und mal aus mir heraus Zuschauen,
wie ich so lebe. Leben.

JB-11-2014

quälgeist-web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Echo?