Atemzug

Atemzug

Welk ist mein Herz,
da es schlägt,
aber Deines nicht mehr.

Schwer meine Brust,
da sie sich hebt und Deine nicht mehr.

Trüb meine Augen,
da sie noch sehen,
wie Deine nicht mehr.

Und ich weiß, Du willst nicht, dass ich weine.
Und ich weiß,
Du willst,
dass ich lebe,
atme und erkenne.

Dass ich lebe wie Du,
bis zum letzten Atemzug
und solang‘ ich atme, will ich leben.

2-2014 JBStatue Suedfriedhof schwarz weiß

 

Echo?